Der Lebensbaum Anhänger

Der Lebensbaum ist ein schönes Symbol. Ich habe mir lange den Kopf zerbrochen, was ich zur Geburt unserer Tochter machen könnte als Geschenk und Andenken für meine Frau. Es sollte etwas schönes sein, natürlich. Und auch etwas einzigartiges. Es schien also, als wäre es mal wieder an der Zeit, die Kiste mit Goldschmiede-Werkzeug hervor zu holen.

Nachdem klar war, dass es ein Lebensbaum Anhänger werden soll, musste ich nur noch eine geeignete Vorlage finden. Stundenlanges scrollen durch die google Bilder Suche und Pinterest später hatte ich ein geeignetes Bild gefunden. Das habe ich dann nachgezeichnet, ausgedruckt und auf ein 0,6mm Silber Blech geklebt. (normaler Papier Kleber hat sich dafür bewährt)

Vorlage aufgeklebt und gebohrt

All die kleinen Ausschnitte wurden dann mit einer feinen Bügelsäge gesägt. Eine ziemlich langwierige und feine Arbeit. Aber sehr entspannend.

Die Feinarbeit bestand dann noch darin, die grob gesägten Ausschnitte mit feinen Feilen zu glätten. Auch die Außenkontur brauchte noch etwas Feinarbeit. Zu guter letzt habe ich den Anhänger mit einer groben Polierscheibe matt gebürstet.

Nach etwa 2 Jahren gelegentlichen Tragens sieht der Anhänger nun so aus. Ein paar Gebrauchsspuren bleiben nicht aus. Als Kette habe ich mich für ein sehr fein gewebte Kettenband entschieden. Ich mag den Kontrast zwischen Silber und Schwarz. Für die Verbindung zwischen Kette und Anhänger habe ich ein fertiges Teil verwendet, dass in allen gängigen Größen im Goldschmiedebedarf gekauft werden kann.