Common
OSX 10.8 Server – Probleme bei der Rechtezuweisung für Netzwerkaccounts
27. September 2012
0

Rahmenbedingungen

Saubere Grundinstallation Mac OS 10.8.2:

  • integriert in AD Domäne
  • alle Updates (Stand September 2012)
  • Server App 2.1.1

Problem

Um AD-Benutzern die Nutzung von Serverdiensten einräumen zu können, müssen diese bzw. eine geeignete Gruppe wie “Domänen-Benutzer” berechtigt werden.

Dies geschieht über die Server.App unter “Benutzer” oder “Gruppen”. Nach Auswahl einer Gruppe kann unter dem Zahnrad-Symbol der Dienstzugriff konfiguriert werden. Es passiert jedoch gelegentlich, dass das Auswahlfenster nicht geladen wird.

Ursache

Mac OS legt lokale Berechtigungsgruppen an für den Zugriff auf die Dienste. Diese beinhalten rätselhafterweise fehlerhafte Einträge (im Format: com.apple.access_<dienstname>), welche wahrscheinlich nicht richtig aufgelöst werden können und deshalb nicht angezeigt werden.

Lösung

Um das Problem zu beseitigen, muss man die Verzeichnisdienste öffnen (Systemeinstellungen -> Benutzer -> Anmeldeoptionen -> Netzwerk-Account-Server bearbeiten -> AD-Domäne – Verzeichnisdienste öffnen -> Verzeichniseditor) und dann wie folgt vorgehen:

  • Darstellung: “groups” wählen
  • alle Einträge beginnend mit com.apple.access_ löschen
  • dadurch gehen alle Dienstberechtigungen verloren und müssen neu gesetzt werden, was idR. aber wohl kaum problematisch sein sollte

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.