Common
TomEE Schnellstart mit JSF2
20. Februar 2012
0

TomEE ist ein viel versprechender kleiner Application-Server bestehend aus einem Tomcat 7 und OpenEJB. Raus kommt ein “Java EE 6 Web-Profile” zertifizierter Server mit geringem Ressourcen-Bedarf und vielen Möglichkeiten.

Voraussetzungen

  •  Java JDK

Installation

 

Konfiguration

Grundlegendes

Ein Projekt als Java EE6 Projekt anlegen ohne weitere Bibliotheken einzubinden und ohne CDI zu aktivieren.

Um die von OpenJPA bereitgestellten und zur Laufzeit vorhandenen Bibliotheken in der IDE verfügbar zu machen, müssen diese eingebunden werden. Dazu alle jar’s aus /CATALINA_HOME/webapps/openejb/lib einbinden und für alle den Haken bei “Compile-time Libraries” entfernen, damit diese nicht erneut in das Package gepackt werden.

JPA2 mit Eclipselink

  • Eclipselink runterladen
  • Postgresql JDBC Treiber herunterladen
  • postgres-xx.jdbc4.jar, javax.persistence_2.xx.jar und eclipselink.jar in /CATALINA_HOME/lib kopieren
  • /CATALINA_HOME/conf/openejb.xml bearbeiten und Datenquelle als Ressource anlegen (JTA aktiviert)
<Resource id="tomeetest" type="DataSource">
  JdbcDriver org.postgresql.Driver
  JdbcUrl jdbc:postgresql://localhost:5432/<db>
  UserName <user>
  Password <password>
  JtaManaged true
</Resource>
  • persistence.xml im Projekt anlegen und bearbeiten
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<persistence version="2.0" xmlns="http://java.sun.com/xml/ns/persistence" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:schemaLocation="http://java.sun.com/xml/ns/persistence http://java.sun.com/xml/ns/persistence/persistence_2_0.xsd">
  <persistence-unit name="tomeetestPU" transaction-type="JTA">
    <provider>org.eclipse.persistence.jpa.PersistenceProvider</provider>
    <jta-data-source>tomeetest</jta-data-source>
    <exclude-unlisted-classes>false</exclude-unlisted-classes>
    <shared-cache-mode>ALL</shared-cache-mode>
    <properties>
      <property name="eclipselink.logging.exceptions" value="true"/>
    </properties>
  </persistence-unit>
</persistence>

 JAAS mit jdbcRealm

 

fghfgh

 sonstiges

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.