Allgemein
Schöne Hüllen und Taschen für das iPhone 6
21. Februar 2015
0

Wenn ich mir ein neues Smartphone oder Tablet kaufe, geht damit auch immer die Frage einher, wie man es adäquat schützen kann. Gerade Apple Produkte stellen für mich eine Herausforderung dar. Schöne Geräte brauchen entweder schöne Hüllen oder gar keine!

Im Folgenden möchte ich ein paar Modelle vorstellen, die mir bisher besonders gut gefallen haben. Von einigen der Hersteller hatte ich schon Hüllen, andere habe ich zumindest in der Hand oder schon länger auf meiner Merkliste.

Sena Heritage UltraSlim

Gerade wenn man etwas schlankes aber doch schickes haben möchte, um sein iPhone zu schützen, bietet sich die Sena Heritage UltraSlim an. Es schmiegt sich sehr eng um das Gerät, kann somit auch noch gut in der Hosentasche getragen werden. Der Schutz sollte ausreichend sein gegen Abstürze aus gängiger Höhe, so lange es nicht auf die Seite der Öffnung fällt.

 

 

StilGut Talis

Das Berliner Unternehmen StilGut bietet gute Qualität zu vergleichsweise günstigen Preisen. Für nahezu alle Apple Produkte ist etwas im Sortiment. Mein Favorit ist die Talis, ein Book Case, welches in verschiedenen Lederfarben erhältlich ist, aber auch mit einer Kombination aus Stoff und Leder. Sieht schick aus. Der Verschluss ist magnetisch. Ober- und Unterseite des Geräts sind nicht abgedeckt. Man sollte es also nicht zusammen mit einem Schlüsselbund in die Tasche werfen.

 

 

Zirkeltraining Ring

Zirkeltraining produziert Taschen aller Art aus alten Sportgerätebezügen. Wer also schon immer mal eine Tasche aus dem alten Bezug einer Turnmatte oder eines Barrens haben wollte, wird hier fündig. Die häufige Kombination aus blauem Textil und braunem Leder gefällt mir sehr gut. Das Leder hat eine tolle Patina, gleichzeitig wirken die Taschen sehr hochwertig. Im Sortiment findet man ein Sleeve Namens Ring und die Etui Hülle Ring Deluxe.

 

Kavaj

Seit Jahren verwende ich Hüllen von Kavaj für mein iPad und bin absolut begeistert. Die Qualität ist über jeden Zweifel erhaben. Das Leder bekommt nach einiger Zeit eine schöne Patina. Die Kavaj Dallas ist eine gute Wahl, wenn man ein Book Case haben möchte. Daneben gibt es noch die Miami, eine klassische Einsteckhülle. Wer es schlanker mag, dem sei noch die Hülle Tokyo empfohlen. Ähnlich wie das Apple Original ist sie eine Halbschale, gefertigt aus Leder. Auf der Rückseite hat sie einen Slot für Visitenkarten, den ich jetzt eher nicht brauche.

 

Germanmade

Wie der Name nahelegt, werden diese Taschen in Deutschland handgefertigt. Meist handelt es sich um sehr hochwertige und gut verarbeitete Kombinationen aus Leder und Filz. So auch die Germanmade g.5, eine Art Portemonnaie, welches das iPhone in der Mitte aufnimmt. Je nach Anwendungsfall wahrscheinlich sehr praktisch, ich frage mich aber, ob man das Handyklingeln noch gut hört. Alternativ gibt es auch eine Einsteckhülle namens g.4, mit dessen Vorgänger ich gute Erfahrungen gemacht habe. Gerade die Reißlasche für einfache Entnahme des iPhones ist sehr praktisch.

 

Joli Originals

Ähnlich wie Germanmade stellt Joli Hüllen aus einer Kombination von Leder und Filz her. Zusammen ein durchaus wirksamer Schutz. Juli Hüllen erscheinen mir im Vergleich etwas feiner und eleganter. Alle Modelle, ob für iPhone, iPad oder Macbook sind Sleeves, die auf einer Seite geöffnet sind und recht schlank ausfallen. Für den vollumfassenden Schutz würde ich mir noch Varianten mit einer Abdeckung der Öffnung wünschen.

Mujjo

Die niederländische Firma Mujjo stellt sehr ästhetische Hüllen für viele Geräte her. Natürlich sind auch mehrere Hüllen für das iPhone 6 im Programm.Speziell das Mujji Wallet Sleeve finde ich interessant. Auch hier bin ich nicht sicher, ob ich einen Kartenslot benötige aber die Tasche sieht einfach toll aus. Ähnlich wie Kavaj hat auch Mujji eine Lederhalbschale mit dem kompakten Namen SL-068 TN im Angebot.

 

Vandebag

Als Berliner schaue ich immer gern auf Produkte von hier. Erst kürzlich stolperte ich über Vandebag, eine bislang noch recht unbekannte Firma mit einer vielfältigen Auswahl. Für das iPhone gibt es im Wesentlichen drei Modelle. Das Whizz Pro Phone Cover N °236P ist eine Art Book Cover, in dem das Handy über eine Spezialfolie befestigt wird (und auch problemlos wieder entfernt werden kann). Mit dem Phone Flip Case N°241 gibt es auch ein praktisches Sleeve mit Abdeckriemen aus Filz und Leder. Etwas schlanker und dezenter hingegen ist das Phone Skin N°216. Schönes Leder schützt dabei das Gerät und glänzt durch da Fehlen von Struktur, Muster oder Logo. Ein Gummiriemen verhindert das unbeabsichtigte Herausrutschen des Geräts.

Elektropulli

Aus Köln stammt der LederPulli von Elektropulli. Schönes Leder, schlicht verarbeitet. Was gibt es mehr zu sagen.

Grovemade

Es beeindruckt mich immer wieder, was Grovemade so alles mit Holz anstellen kann. So extrem feine Strukturen so hochwertig bearbeitet. Wunderschön und seinen Preis wert aber nicht unbedingt günstig. Im Sortiment finden sich Bumper, wahlweise mit einer Holz Abdeckung auf der Rückseite sowie ganz neu auch solche mit einer Lederabdeckung. Daneben gibt es etliche Accessoires für Apple Produkte.

Füz Designs Felt Case

Als Kickstarter Kampagne entstand das Felt Case von Füz Design. Eine interessant aussehende Halbschale aus Kunststoff und Filz. Im Prinzip unterscheidet sie sich damit nur unwesentlich von vielen anderen Varianten oder auch den Apple Originalen. Das Filz, so denke ich, könnte aber für ein angenehmeres Handgefühl sorgen.

Apple Original Lederhülle

Zu guter letzt möchte ich natürlich noch die Apple Original Hülle aus Leder nennen. Sie unterscheidet sich mit ihrer Schlichtheit und einer eher unnatürlichen Farbgebung deutlich von den anderen Hüllen. Der Preis ist sicherlich auch nicht gerade ein Schnäppchen. An der Passform und Fertigungsqualität gibt es jedoch wie üblich nichts auszusetzen. Geschmackssache, würde ich sagen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.